close
 
login
Ausbildungen

Die vom GRIS angebotenen Ausbildungen sind jeweils einem Themenfeld gewidmet. Dieses wird behandelt in Beiträgen von Spezialisten, mit Gruppenarbeiten und mit ausreichender Gelegenheit zur Beantwortung spezifischer Fragen der Teilnehmer.

GRIS bietet interkulturelle und interaktive Kurse an, die dazu dienen sollen, das Verständnis und den Dialog zwischen Muslimen und Nicht-Muslimen im Rahmen der schweizerischen Rechtsordnung zu verbessern. Erfahrungen aus anderen europäischen Ländern (insbesondere aus Grossbritannien) zeigen deutlich den Beitrag solcher Kurse zur Entwicklung eines Klimas des gegenseitigen Vertrauens, zur verstärkten Zusammenarbeit und zur Verbesserung von öffentlicher und privater Dienste.

Die GRIS-Kurse richten sich in erster Linie an Behörden, politische Parteien, Medien und NGOs. Ein offensichtliches Interesse besteht bei all jenen, die beruflich Umgang mit Musliminnen und Muslimen haben oder für die Bereitstellung von Dienstleistungen für muslimische Klienten verantwortlich sind, insbesondere medizinisches und Pflegepersonal, Sozialarbeiter, Beamte oder Geschäftsleiter.

Hier finden Sie das neue Schulungsprogramm (vorläufig nur auf Französisch). Bei Interesse nehmen Sie bitte mit den Verantwortlichen Kontakt auf:

Für die Romandie: Stéphane Lathion, Telefon 078 608 06 22, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.